BIOGRAFIE

Alicia Cibola ist eine Soul-, Blues- und Pop-Singer-Songwriterin aus Houston, Texas. Ihr Songwriting ist stark von ihrer eigenen Lebenserfahrung geprägt. Alicia‘s ausdrucksstarker Gesang und ihre deskriptiven ausdrucksstarken Texte sind Ausdruck einer Kreativität, die in ihrer Jugend genährt und geformt wurde. Sie wuchs in Lafayette, Louisiana auf, wo sie im Kirchenchor sang und in schulischen Musical-Produktionen mitwirkte. Ihre ersten Chorerfahrungen machte sie im Alter von sieben Jahren und fortan hat sie immer gesungen. Verschiedene Schulprogramme weckten ihre Liebe und ihren Respekt für die darstellenden Künste. An der Lafayette High School besetzte sie Hauptrollen in zahlreichen Musical-Produktionen und Chorinszenierungen. In der Oberstufe wurde sie zur Co-Präsidentin des Schulchors ernannt und wirkte im anspruchsvollem Theater-Programm der schuleigenen Arts Academy mit. 2009 wurde sie schließlich mit dem ‚Outstanding Senior Musician Award‘ als beste Musikerin des Jahrgangs geehrt und gewann eine Solisten Auszeichnung bei der ‚Southern Invitational Choral Conference‘; einem landesweiten Wettbewerb der University of Southern Mississippi.

 
Im Jahr 2014 begann Alicia mit der Aufnahme und Performance ihrer eigenen Musik. Sie ist live mit dem Bluesmusiker und Grammy-Gewinner Tony Goulas aufgetreten und ihre Cover-Musik-Videos wurden auf Social-Media-Plattformen von der alternativen Rockband Tonic geteilt. Alicia Cibola veröffentlichte ihre erste Singel ‚Rosarito‘ im Jahr 2017. Ihr Musikstil kann als ein Mix aus Soul, Blues und Pop beschrieben werden, der unteranderem von Aretha Franklin, India Arie und Natascha Bedingfield inspiriert wird. Sie ist vor einem Jahr nach Hannover gezogen. Nach ihrem Debut in der Hannoveraner Musikszene bei Faust TV und BalkonBeats hat sie einige Konzerte, gemeinsam mit einer siebenköpfigen Band oder einem akustischen Quartett aus Hannoveraner Musikern, gespielt. Zurzeit arbeitet sie an ihrer ersten EP, die im Frühjahr 2021 veröffentlicht wird.